Freitag, 18. Februar 2022

War mein Opa Nazi?

Aus organisatorischen Gründen mußte der Beitrag der Konfliktlandschaften zur sehr sehenswerten Ausstellung WAR MEIN OPA NAZI? kurzfristig leider ausgesetzt werden. 

Ich bitte das zu entschuldigen. 

Ein Besuch der spannenden Räume, sowie der von Anja Manleitner kuratierten Ausstellung im ehemaligen Gestapogefängnis erscheint uns mehr als ratsam.


Am 5. März 2022 findet die Ausstellung 
WAR MEIN OPA NAZI? im Ehemaligen Polizeigefängnis Klapperfeld in Frankfurt um 16 Uhr.




Um 17:30 Uhr folgt am gleichen Ort das 
Screening - ... bis in die siebte Generation 
ein performatives Filmprojekt - in der Anja Kreysing und Anja Manleitner der Frage nachgehen, was uns vom Krieg geblieben ist.
Dem Screenings folgt eine Diskussionsrunde vor Ort.

Aus aktuell Anlaß und der tiefen Bestürzung über den Einmarsch russischer Truppen in der Ukraine hängen wir an diesen Post das Video NIE WIEDER FRIEDEN an, welches einen traumatisierten Kriegszitterer von 1914/18 zeigt, der seinen Frieden mit der Erinnerungen an die Erlebnisse in den Schützengräben nicht finden kann.


Dieses Video lief bereits 2015 in Kiew mit ukrainischer, russischer und englischer Untertitelung.

Glück auf bald....herzlich

Ruppe Koselleck 
für den DER MEISTERSCHÜLER

Keine Kommentare: