Donnerstag, 7. März 2019

Niederrhein - Beuys = Katzenkybernetik



Unschwahrscheinlich aber wahr - der Niederrhein ....(Kennzeichen geändert)
In den letzten drei Monaten war ich unangekündigt und uninformiert (no web - no fon) am Niederrhein unterwegs und fragte zwischen Hünxe, Alpen und Wesel beim Bäcker, ob es vor Ort niedergelassene Künstler*innen gäbe.

Gibt es oder gab es eine Niederrheinische Kunstszene?

Und dann ließ ich mich schicken - von der Fleischwarenfachverkäuferin, dem Taxifahrer oder den drei Jugendlichen, die auf der Parkbank vorm Netto Cola tranken. Gibt es hier Künstler?

"Nee - nich dass ich wüsste. Oder doch. Vielleicht - da gibt es einen, den mit dem Einkaufswagen, der immer sonen Zeux sammelt. Das ist einer. Der hat sonne Jacke an."
"So ein künstlicher Leo ist das - mit falschem Fell - aber echter schwarzer Lederhose."


Und ja - es gibt sie - die Szene und auch Arbeiten im öffentlichen Raum. Schildkrötenhasenbronzenundbrunnen...  
(!) ....aber auch Bernward Albrechts Leiterlose Felixsäule in blau bei Aldi in Alpen
oder Spuren einer Subkultur in Xanten wie die #Handschriften im halb-öffentlichen Raum oder das Auto auf dem Teppich, - dort wo es hingehört. In das Wohnzimmer unserer Herzen. (vgl. die Xantener bodenständige Autoplastik, s.o.)

Tja - und nun am Ende unausgewogener Aussagen komme ich auf die Formel:

Niederrhein - Beuys = Katzenkybernetik,
die ein andermal erläutert sein will.

Und so verbleibe ich kryptisch und vergnügt

mit den größtmöglichen Glückwünschen an Julia Draganovic,
die nach der Kunsthalle Osnabrück ab Juli 2019 die Villa Massimo in Rom übernehmen wird.

Was für Glück für Rom! Sie fehlt uns jetzt schon
.-(


Euer und Ihr Ruppe Koselleck
mit einem reichhaltigen Kamintalender, der uns über Bielefeld, Ahlen, und Osnabrück durch die Region führt, die eine gute Stunde entfernt von meinem aktuellen Forschungsgrund angesiedelt ist.
Weitere Eintragungen folgen .-).

EIECK 2/100 ..Zeit BP zu übernehmen, mittels rohem Öl vom Strand, hier abbiegen:







K A M I N T A L E N D E R
Schloss Landestrost
Freitag, den 8. März 2019, 19 Uhr
Kulturverein Neustadt auf Schloss Landestrost zeigt THOMAS SCHIELAs
"Schneerauschen"

Altreichenau I, Aquarell auf Leinwand, 130 x 260 cm, 03/2018
Schiela malt nicht die Realität, er malt "ihr digitales Abbild"...und er transformiert das digitale in aquarelline Leinwände. Ein sehenswertes peridigitales Nachbild einer analogen Welt. Der Umweg vom Abbild zum Bild erfolgt über den Sucher, das Auge, die Entscheidung, den Stromfluß, die Auswahl, die Projektion, die Energie - er re- und dekonstruiert das digitale Rauschen auf Leinwand mit Pinsel, Wasser und Aquarellfarben, stoppt das Flimmern gebeamter Bilder und bestimmt damit neu - was bleibt, was ewig - was Kunst wird. (Koselleck über Schiela, Berliner Kunstvererein 2012) 

Osnabrück
Freitag, den 8. März 2019, 17 Uhr
In der Kunsthalle Osnabrück wird eine Schallplatte vorgestellt.
"Today, the organ has played beautifully again"
von William Engelen 

Bielefeld
Freitag, der 8. März 2019, 20 Uhr
EINS = HELL + DUNKEL,
Sven Henric Olde in der PRODUZENTENGALERIE

Aufbauten in Ahlen - hier mit lebensgroßer Malerei von Günter Fruhtrunk

Ahlen
Samstag, den 9. März 2019, 16 Uhr
FRUHTRUNK - ......................oder aber es gibt kaum Gründe, die ein Fehlen legitimieren, wenn man das mag, was Malerei sein könnte.
und Andreas Horlitz- Reflection im
Kunstmuseum Ahlen, Dr. Stephan Trescher führt ein.

Bild könnte enthalten: Malen und Text
DA - Kloster Gravenhorst
Samstag, den 9. März 2019, 18 Uhr
Wiebke Bartsch und Danielle Spoelman

Münster
Sonntag, den 10. März 2019, 17 Uhr
Russische Filmtage im Schloßtheater Münster
u.a. mit ELEFANTEN KÖNNEN FUSSBALL SPIELEN und
Die Frauen von Rjasan

Berlin
Freitag, den 15. März 2019, 19 Uhr
Zwischen Spannung und Entladung, Nähe und Distanz, Gefahr und Sicherheit, Gegenwart und Zukunft. Die Ausstellung bringt installative und performative Arbeiten der beiden KünstlerInnen-Duos Nicola Gördes + Stella Rossié und Jana Kerima Stolzer + Alexander Rütten zusammen.
.....kuratiert von Benedikt Fahrnschon
.....sichtbar auch auf FACEBOOK


DOCH BESSER IMMER LIVE 

Demnächst dann wieder mehr als nur auch vom NIEDERRHEIN.
.-)


Ihr und Euer Ruppe Koselleck 
für den DER MEISTERSCHÜLER
im Projekt  #NiederrheinischeRecherchen ...zwischen Kiesgruben und Kunstbetrieb

Wer Den DER MEISTERSCHÜLER fördern will, kaufe Kunst von Koselleck

und wer vom Niederrhein und Künstler*in ist, fördere sich selber mit diesem link hier.

IKF - Individuelle Künstler Förderung 



NIEDERRHEIN KULT                             Kreative Klasse                                                   ECCE 
So denn auch hier. Ruppe für den www.dermeisterschueler.de #NiederrheinischeRecherchen #DerMeisterschueler #ruppekoselleck