Mittwoch, 3. Juli 2019

Für eine künstlerische Arbeit benötige ich Ihren Porsche!

Ein Radler mit sieben Porsche in rollbar schwarzer Transportbox. Foto: Susanne von Bülow 2019



SAVE THE DATE
Am 17. September 2019 findet das nächste Probeparken meiner Porschesammlung statt. Nach Paris und Köln sollte es Westfalen treffen.


24 Stunden werde ich - wenn alles gut geht - mit hoffentlich 5000 Modelporsche - vier Parkplätze vor dem KREISHAUS in UNNA blockieren.

2798 PORSCHE AUF KIES / Wasserschloß Reelkirchen / Letztes Probeparken vor UNNA,
Foto: Christiane Limper 2019






Ich garantiere aus ökoästhetischen und ökopädagogischen, klimabrutalen und sonstigen Gründen,
dass für den Zeitraum von 24 Stunden kein anderes Auto
dort vor Ort in UNNA 

auf meinen gekaperten vier Stellflächen einparken kann!  

Diese mutwillige, bunte und vergnügliche Verknappung von Parkraum ist mein uneingeschränktes künstlerisches Ziel, mein Weg und meine Absicht!

  
Das werde ich so lange verfolgen, bis ich mit 10.000 Porsche die große Parkplatzblockade auf dem KUHDAMM in Berlin realisieren kann. Eine buntes Abbild aus und wegen den oberen ZEHNTAUSEND im Herzen Europas.


DOCH UNNA ZUERST. 

Noch scheinen die 10.000 Porsche UNNAbar fern - aber mit jedem Porsche komme ich dem Ziel näher! Es wird mir, und dafür stehe ich mit meinem Namen, in der westwestfälischen Ruhrstadtrandmetropole gelingen mit mindestens 3.247 besagten Rennautos den statistischen Wohlstand erheblich nach oben zu korregieren. Denn es bemißt sich - wie gemeinhin bekannt - der Wohlstand einer deutschen Kleinstadt stets an der regionalen PROKOPF PORSCHEDICHTE (PKPD). Am 17. September 2019 wird dieser in UNNA so hoch sein, wie noch nie zuvor!

Und genau dafür benötige ich Ihren Support, sofort - es sei denn Sie bringen ihn mir am 17. September 2019 vor das Kreishaus!
Ein JedeR kann bei mir vor Ort seinen mitgebrachten Porsche einparken. Jede PORSCHESPENDE erhält in UNNA eine neuartige PORSCHESPENDENQUITTUNG.




Oder warten Sie nicht bis zum 17. September 2019
und schicken mir IHREN Porsche per Post

an PORSCHEKOMPLEX 
c/o Ruppe Koselleck - Schulstraße 43 - 48149 Münster

Denn aktuell wird jede Porschespende mit einer PORSCHESPENDENQUITTUNG erwidert. 

Und auf besonderen Wunsch (für KUNSTSAMMLER*INNEN)
erstelle ich Ihnen zusätzlich bei Zusendung einer Gebühr von 5 Euro auch noch eine SCHLEUDERGRAFIK!


Also ich freue mich jetzt schon auf Sie und IHREN PORSCHE!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Ruppe Koselleck
für den gesteigerten

PORSCHEKOMPLEX
des DER MEISTERSCHÜLER 


Warum ich in der Form des Porsche eine profeministische Manifestation maskuliner Protomachismen begreife und immer vergesse mir das aufzuschreiben.

Der PORSCHEKOMPLEX als Klimaintervention oder aber unter einem P.K.W. versteht man ein Pädagogisches KunstWerk uns sonst gar nichts.....

Der Porschekomplex wird gefördert von StattParkKultur - 
StattParkKultur ist ein gemeinsames Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. (LAG 21 NRW) und dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste.

Das Projekt StattParkKultur NRW wird vom Rat für Nachhaltige Entwicklung über den Fonds Nachhaltigkeitskultur im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Mobilitätskultur und Nachhaltigkeit“ gefördert.

Keine Kommentare: