Mittwoch, 16. Februar 2011

Kunst erklärt Miete den Krieg

Liebe Freundinnen und Freunde des Meisterschülers,

der Berliner Kunstverein erweitert seinen ebay Shop - als Maßnahme gegen den schwelenden Subventionsabbau und erklärt dabei mit Kunst der Miete den Krieg.

Aktuell ist mein Altes weisses Quadrat aus Butter auf bitumen Grunde angeboten. Alle Mitbieter fördern die Feindliche Übernahme von BP, den Berliner Kunstverein und natürlich mich und meine Familie. Und erwerben elegante wie relevante Kunst, unter der Berücksichtigung von Malewitsch und Malerei, Butter, Pumpernickel und rohem Öl in rauen Zeiten. Wer sparen will, bietet hier auf rohe Ölmalerei im Kleinstformat.

Ähnlichkeiten mit anderen Dingen als Kunst scheint beabasichtigt zu sein, wenn der Berliner Kunstverein mit Stephan US einen weiteren Vertreter postdiskursiver Positionen in das Rennen bei ebay schickt.

Ob man so Kriege gegen Mieten gwinnen kann? Vielleicht mit der sanften Freundschaft auf Facebook, die Oliver Breitenstein dem Timm Ulrichs selbst andichtet und das gleich 50tausendfach? Mitbieten!

Ansonsten möchte ich vier Ausstellungen hervorheben, bevor im Kamintalender die wichtigsten Vernissagen im Februar 2011 empfohlen werden.

Morgen, Donnerstag zeigt Verena Püschel um 18:30 Uhr blutarm und verwegen Kunst in den Städtischen Bühnen zu Münster.

Übermorgen, Freitag ist dann auch der letzte Tag von PerForm – 25 Jahre cubanische Performances zu sehen. 17 – 19 Uhr.

Besuchen Sie mich dort – denn ich habe Aufsicht!

Auch Übermorgen, am selben Freitag konkurrieren Partiell Postanaloge Ornamentalistikexperimente im mit dem Poly Pocket Museum in Berlin. Genauere Informationen wie immer unter dem Strich im Kamintalender.

Ich freue mich auf Ihren und Euren Besuch, spätestens Freitag ab 17 Uhr im Berliner Kunstverein, Speicher II, im Hafenweg 28, wo ich mit rohem Öl malen werde.

Ruppe Koselleck
für den www.dermeisterschueler.de

PS: Der Schamp wird berühmt.

------------------------------------

Der aktuelle Kamintalender ist das Resultat aus dem Kunstspam der letzten 72 Stunden.

Eine Vernissagenreise von Münster über Delden, Berlin oder Stuttgart nach Burg Vischering oder sogar Dortmund. Nicht zu vergessen sind Bremen, Bergen auf Rügen, Emsdetten und erstmalig auch Gronau, welches eine knappe Erwähnung findet. Die Ankündigungen erfolgen in chronologischer Ordnung.

Münster
Donnerstag, den 17. Februar 2011, 18:30 Uhr
blutarm und verwegen, Verena Püschel (Kunst) in den Städtischen Bühnen von Münster,
Dr. Stephan Trescher (Geschichte) spricht trotz oder wegen des Titels (von Püschel). Nicht kommen gildet nich.

Delden (NL)
Donderdag 17 februari 20.00 uur
gaat ‘de Buitenbioscoop’ onder de titel ‘FACES’ van start !

Berlin
Freitag, 18. Februar 2011, 19 – 23:30 Uhr
Das Poly Pocket Museum of modern Art eröffnet im Institut für alles Mögliche eine Werkschau über die neuen Sammlungsbestände. Zu sehen ist nicht nur die SCHWARZBROT MADONNA von von Bülow, eine Arbeit von Foert und eben diverse Poly Pockets…

Dortmund
Freitag, 18. Februar 2011, 20 Uhr
Die ornamentale Geste im Künstlerhaus Dortmund

Das Kuratell um Anett Frontzek, Maria Schleiner und An Seebach zeigt zehn Positionen zum Ornament. Subsumiert unter dem Titel "Die ornamentale Geste" finden sich rapportative, veredelte und sich strukturell wiederholende, grenzseriellistische Annäherungen an all das, was wir so gerne mit Kunst verwechseln mögen. Man nennt das auch architekturbezogenes und konzeptionelles Arbeiten (!) Installationen trotzen dabei den postanaloge Medien (> als das Fernsehen).

Malerei und Zeichnung halten sich erwartungsgemäß nicht an die Regeln (d. Kunst) und das angestrebte Unterlaufen des lang vergessenen Regelwerkes der Äfthetik wird mit den Füßen getreten. Das Ornament kehrt zurück und es wird u.a. auch partizipatorisch sein. Und irgendwie sicherlich auch gemein.

Dass auch eine politische oder gesellschaftskritische Dimension erreicht werden soll, will der Meisterschüler freilich nicht verschweigen, wenn er sie auffordert, unversehens nach Dortmund zu fahren, selbst wenn Sie ein Berliner sein sollten.

Was allerdings auch geht ist einen sagenhaft günstigen Flug nach Ägypten zu buchen.

Die beteiligten Künstler sind: Nicole Andrijevic, Perth – Martina Becker, Berlin – Parastou Forouhar, Frankfurt a.M Gunilla Klingberg, Stockholm – Tom Korn, Potsdam – Pauline Kraneis, Berlin Regula Michell, Zürich – Karl Möllers, Springe – Tanya Schultz, Perth – Barbara Wille, Berlin – Achim Zeman, Köln

Bremen
Freitag, den 18. Februar 2011, 20 Uhr
Julien Bismuth The Ventriloquism Aftereffect im GAK
21:15 Uhr Performance von Julien Bismuth, ebenda

Bergen auf Rügen
Freitag, 18. Februar 2011, um 20 Uhr
Die COOP Galerie zeigt Frederik Foerts Arbeiten unter dem Titel: BUSCHPILOTEN
Kinetische Skulpturen & Collagen

Wer Foert nicht kennt, kennt sich nicht aus. (Die Zeit)
Dem schließen wir uns trotz einiger redaktioneller Bedenken an.

Köln
Freitag, 18. Februar 2011, von 18 – 22 Uhr
STADT - LAND - FLUSS - MEER
Art Galerie 7 zeigt Arbeiten von 7 Künstlern aus den 7 Bereichen der Motografie und Falerei.
Guther – Kern – Kirsch – Küttinger – Paskali – Rzepka - Wagner

Emsdetten – Gronau - Losser – Hengelo - Emsdetten
Samstag, 19. Februar 2011, 12 – ca. 18:30 Uhr
"doorgang" - Kunst in Einkaufpassagen startet in der Rathauspassage von Emsdetten
Per Bus geht’s von Emsdetten über die Dörfer nach Hengelo und wieder zurück. Grenswertige Kaffeefahrt mit Kunst und Busgeruch. Mitfahren.

Burg Vischering in Lüdinghausen
Sonntag, 20. Februar 2011, 11.00 Uhr
*Bitte nicht berühren“

Die Bilder und Objekte sind von Beate Höing und Sybille Kroos – die Umbauarbeiten an der Burg finden im Auftrag und in der Verantwortung des Kreises statt.

Wegen der Umbauarbeiten in der Burg kann es zu nicht vorhersehbaren Einschränkungen und Behinderungen kommen. Die Kulturabteilung bittet um Verständnis!

Wir auch.

Ahlen
Sonntag, 20. Februar 2011, 11 Uhr
"Window of my Eye"

Annet van der Voort im Kunstmuseum Ahlen, Werkschau mit Katalog

Stuttgart
Sonntag, 27. Februar 2011, 11- 18 Uhr öffnet Anja Klafki ihr Atelier


R u p p e K o s e l l e c k

Redaktion Der Meisterschüler Schulstr. 43 48149 Münster Germany


Keine Kommentare: