Mittwoch, 26. April 2017

Stimmenkauf

Aktualisierter Abschnitt einer zensierten Ausgabe der Zeitschrift DER MEISTERSCHÜLER mit einem weiterem Rechtschreibfehler und dem schmutzigen Künstlerdaumen im Bild unten links (!) k.p.A.

Gegen ein auszuhandelndes Tauschgeschäft möchte ich Ihre Stimme kaufen.

Zwecks Beeinflussung der NRW Wahl 2017 in meinem Sinne arbeite ich an dem Ausbau meines politischen Einflusses und bin an Ihren Briefwahlunterlagen interessiert.

Und so einfach wird es gemacht - Sie beantragen Briefwahl und bringen mir Ihre persönlichen Unterlagen zum vereinbarten Treffpunkt am 7. Mai 2017 ab 23:49 Uhr an die Promenade in Münster.

Ich werde dort nahe des Schriftzuges MÜNSTER BEKENNT FARBE hinter einem Baum auf Sie warten.

Sie übergeben mir ihre Unterlagen, die ich an Ort und Stelle auf Vollständigkeit hin überprüfe. Im Anschluß nehme ich Ihnen die Wahlentscheidung ab und werde für Sie an einem geheimen Ort wählen.

Als Dank für Ihr Vertrauen können Sie sich aus meinem mitgebrachten Tauschkoffer etwas aussuchen.

Falls Ihnen Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung "Stimmenkauf" für den politischen Handel ungeeignet erscheinen, können Sie mich gerne auch per mail (ruppe ädd koselleck.de) kontakten oder Sie sprechen mich unauffällig von der Seite an, falls ich Ihnen auf dem Markt oder in der Fußgängerzone begegne. Als geheimes Zeichen trage ich unter meinen Schuhsohlen aufgebrachte kleine rote, gelbe und grüne Punkte.
Papierausgabe des historischen DER MEISTERSCHÜLER, noch als Sporadikum der Kunstakademie Münster im künstlerischen Protokollektiv von Kreysing und Koselleck...
(Diese Ausgabe wurde 1998 durch den Verwaltungsleiter Dr. Lesener eingezogen...und musste infolgedessen mehrfach nachgedruckt bzw. kopiert werden.)
Gerne erleichtere ich Ihnen die Entscheidung
und übernehme wie zur Bundestagswahl 1998 Ihre Verantwortung auf meine Kappe.
Im Projekt "STIMMENKAUF 1998" konnte ich den satirischen Einfluß auf den Wahlausgang um mehr als 100% vergrößern.

Ich  versichere Ihnen, Es funktioniert!

Dafür stehe ich aus ästhetischen Gründen und dem Mut zur gesetzlichen Lücke ein!

Es verbleibt herzlich

#Stimmenkauf #WahlNRW #DerMeisterschüler

1 Kommentar:

rainerkuehn hat gesagt…

Im Prinzip kann jeder am Tag der Kapitulation (+1) seine Stimme "abgeben".
Das ist Demokratie! Ich hoffe deshalb auf reichsbürgerliches Erscheinen.
Lese gerade Ludwig Turek, Ein Prolet erzählt, zum zweiten Mal.
Meine Stimme ist schon weg (Party gestern), schade.