Sonntag, 16. August 2015

Helden und Plätze zu vermieten

Erstes Probeparken der Porschesammlung in Wien, Heldenplatz am versockelten Fuße des Prinzen Eugen zu Pferde
Nach dem Place de la Concorde in Paris und der Brick-Lane in London erschien mir heute morgen der Heldenplatz zu Wien als der richtige Platz für ein weiteres Probeparken meiner Porschesammlung.

Ziel des Probeparkens ist die gezielte Verknappung öffentlichen Parkraums und deren Besetzung mit tausenden Porschemodellautos. In ferner Zukunft werde ich in Berlin die Stellflächen am Kurfürsten Damm auf einer Strecke von 100-150 Metern lahmlegen, um ein adäquates Bilder für die oberen 10.000 zu erstellen. Und wer dann einen Parkplatz sucht, wird feststellen, dass dort nicht nur einer sondern tausende Porsches diesen Raum besetzten...

Sonniger Arbeitsplatz des Bloggers mit Porsche in Wien, Studio 802, Quartier21

Wem gehört der öffentliche Raum? Wer darf ihn wie nutzen? Und wer nicht oder nur vielleicht...
Aktuell befinde ich mich jedoch noch 1000 km von Berlin entfernt, es fehlen gut 7.500 Porsches zu meinem Glück und ich sitze vor meinem Studio 802 im Museumsquartier trinke Kaffee und Wasser neben meinen Archivboxen.

Zwei Krügerl und 1000 Porsches in und auf den Archivboxen vor dem Heldenmietplatz im Herzen der Republik Austria.

Der Heldenplatz war eine gute Idee, zentral, öffentlich und versehen auch mit ein paar Parkplätzen für die Nationalbibliothek. Kaum hatte ich mit dem Aufbau meiner Porsches begonnen, da tauchten fünfzehn etwas größere Lancias auf, um mir meinen Parkplatz streitig zu machen.

Erstes Probestellen für den PORSCHEKOMPLEX, Heldenplatz mit hintergründigen Lancias....
Sie hatten den Platz für ein paar Hundert Euros gemietet - und vertrieben nun östliche Fernerholungs und westliche Naherhohlungstouristen, die sich zwischen Ihr inszeniertes Heldenbild mit Lancias vorm Prinzen Eugen und den Stoßstangen, die diese Welt schubsen, stellen wollten.

Als ich mit meinen kleinen Modellporsches den Lanciaten die Show und das Foto verunreinigte, legte man mir mittels (angedrohter) Polizei und magistraler Genehmigung nahe, das Weite zu suchen. Freundlich und entschieden, verwiesen Sie auf ihr gemietetes Heldenplatzrecht.

Komme wieder .-) und werde Sie an dieser Stelle über die Begebenheiten vor Ort informieren.
Der Platz ist gut - doch gut ist niemals gut genug!

Freue mich über weitere, neue oder bespielte Modellporsches aus den Kisten in Ihrem Keller.

DENN ICH BRAUCHE IHREN PORSCHE FÜR EINE KÜNSTLERISCHE ARBEIT. 

Porschespenden bitte an: Ruppe Koselleck - Porschekomplex - Schulstraße 43 - 48149 Münster. Vielen Dank und  einen herzlichen Gruß aus Wien

Ruppe Koselleck
für den PORSCHEKOMPLEX des Meisterschülers
Infos und weitere Bilder auch auf Facebook hier

1 Kommentar:

rainerkuehn hat gesagt…

Warum nicht mal Burgsteinfurt. Vor der WasserSchloßBurg parkt man vorm Graf-Arnold-Denkmal, vor der Stadtbibliothek am Markt vor dem noch ziemlich neuen toll gestalteten Brunnen der Furtstadt, die ich und Porsche und MSC Münsterland sehr lieben, bei mir auch biographisch. Parken vor Gino (Eiscafe), vorm Niveau (Pizza) oder vor Angelo (Eiscafe)am historischen Wassertor (Ex-Lebe-Welt). Ich weiß, was ich rede, und wenn ich die PSzahlen meiner 11 Fahrzeuge im Eigenbesitz zusammenzähle, habe ich etwa einen Dodge Challenger Hellcat zusammen und einen Porsche (Janis Joplin)längst überholt. - Böte Support! Biete durchrechnen.